DIGITAL SELF COACHING

Inhalt

  • Was ist Online Coaching?

  • Welche Arten von Online Coaching gibt es?

  • Wie verändert sich der Coaching Bedarf in Unternehmen?

  • Welche Vorteile bietet Online Coaching?

Zuerst kommen wir zum Wesentlichen:

Was ist Online Coaching?

Die International Coaching Federation definiert Coaching als „Partnerschaftlichen und anregenden Prozess, der Menschen und Organisationen kreativ dabei unterstützt, ihr persönliches und professionelles Potential zu steigern.“ Coaches arbeiten mit der Grundannahme, dass Coaching-Klienten Experten ihres eigenen Lebens sind und über genügend Ressourcen verfügen, um ihre Ziele eigenverantwortlich zu erreichen. So beschäftigt sich das Coaching mit der Reflektion und Klärung von Entwicklungsanliegen. 

 

Hierbei kann es sich um jede erdenkliche Art von Anliegen handeln, was die verschiedenen Arten des Coachings erklärt. Es wird unter anderem unterschieden zwischen Personal-, Gesundheits-, Business-Coaching und der Psychotherapie. 

Wenn man nun das Online Coaching betrachtet, bleiben die Grundlagen gleich. Die Art und Weise des Coachings wandelt sich im Zuge der Digitalisierung und führt zu einer Ergänzung der bekannten Methoden durch digitale Medien.

Welche Arten von Online Coaching gibt es?

Im Bereich des Online Coachings kann zwischen verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten unterschieden werden. Einmal die Interaktion zwischen Coachee und Coach, Coachee und Content, Coachee und Chatbot, Coachee mit Chatbot und Coaching-Methode.

Die Interaktion zwischen Coachee und Coach findet beispielsweise über einen Videocall statt, über welchen die Session stattfindet und der Coach seine gewöhnlichen Methoden anwendet. Hierbei können verschiedene Tools zur Überbrückung der Distanz herangezogen werden und auch Videoplattformen wie Zoom, Teams oder Skype, aber auch Coaching-Matching-Plattformen wie z.B. Coachhub, evelopme, Coachnow, Sharpist oder Betterup.

Bei der Interaktion Coach – Content wird seitens des Coaches verschiedener Content angeboten, z.B. in Form von Quests, Tasks oder Learnings, welcher der Coachee je nach Anliegen filtern und eigenständig bearbeiten kann. Der menschliche Coach wird durch Content ersetzt oder ergänzt. Somit coached der Coachee sich selbst durch die Anwendung und kann dies über Apps wie z.B. EverSkill, Bunch, Leadx oder the next we durchführen.

Wird der Coachingprozess durch einen Chatbot geleitet, so kommuniziert der Coachee ausschließlich mit diesem und agiert in Form von Selbstcoaching. Der Chatbot formuliert basierend auf den Nachrichten des Coachees passende Fragestellungen und Ansätze, wie bei RockyAI, AICoaching, PocketConfidant gesehen werden kann.

Bei einer Coaching-Session durch Chatbot und Coaching-Methode kommuniziert der Coachee mit einem automatisierten Chatbot, was auch eine Form des Selbstcoaching darstellt. Ergänzend kann der Coachee je nach Anliegen passende Coaching-Methoden, wie z.B. Aufstellungen, Tetralemma oder gewaltfreie Kommunikation verwenden. Systemische Coaching Fragen und passende Coaching-Methoden sind in thematischen Coaching-Modulen in einen standardisierten Coachingprozess kombiniert. Diese Art des Coachings wird bei evoach, Skills und be angewandt.

Welche Coaching Arten bietet evoach an?

Bei evoach bieten wir Coaching in Form von digitalem Selbstcoaching für einzelne Mitarbeiter oder Teams an. Hierbei können die Unternehmen und Kunden selbst wählen, welche Art des Coachings die eigene Unternehmensstruktur und Zielführung am besten komplementiert. 

 

Unsere Form des Einzel-Coachings wendet sich an eine Person als Individuum. Dies trifft auch auf Mitarbeiter eines Unternehmens zu, die so sich selbst coachen, um das Team noch tatkräftiger unterstützen zu können. Das Ziel ist es, eine passende Lösung zu definieren und so die Anfangssituation erfolgreich aufzulösen. Die konkreten Lösungsschritte werden während dem Business Coaching, mithilfe von Selbstreflektion und unserem Chatbot Mo, erarbeitet. Durch diese “Schritt-für-Schritt”-Anleitung zur Lösung können Probleme einfacher angegangen und verfolgt werden.

Aktuell sind folgende Module für das Einzel-Coaching verfügbar, die fortlaufend ergänzt werden: 

Employee Modules

Give feedback
Give feedback

What happened, what triggers this for you, what do you wish differently in the future? Use nonviolent communication to take your point of view in critical conversations in a way that the other person understands and can accept your feedback.

Solve conflicts
Solve conflicts

Gain awareness of your conflict through reflection, conflict constellation and change of perspective. Together with the chatbot you will work on a plan to solve your conflict. Furthermore, you will learn more about conflict triggers, roles and desires to sustainably solve existing and avoid future conflicts.

Fast solution
Fast solution

Learn how to stop thinking endlessly about the problem and focus on possible solutions. Important for this strategy is to know your resources and use them for your solution. In addition you will define concrete steps for your path.

Recognise behavioural patterns
Recognise behavioural patterns

Learn about patterns that trigger your behaviour. Growth begins with awareness. Not only of yourself and your habits, but also of your surrounding and surrounders.

Make decisions
Make decisions

Discover your options by using tetralemma to consider the requirements and weigh them up against each other. Making decisions made more easy.

Coping with stress and overload
Coping with stress and overload

Learn more about yourself and your needs in your daily life. Discover new ways to organize your day to avoid stress.

Wählt man anstelle des Einzel-Coachings Team-Coaching, dient dies hauptsächlich dazu, Retrospektiven besser vorbereiten zu können, indem Datensammlung und Reflektion zeit- und ortsunabhängig vor der Retrospektive durchgeführt werden. In dieser Session gibt es zwei Rollen: Den Scrum-Master und die Teammitglieder. 

Der Scrum-Master ist dafür verantwortlich, Coaching-Einladungen vor der Retrospektive zu verschicken und erhält die Inhalte der Teammitglieder, falls diese sie teilen möchten. Gleichzeitig durchläuft jedes Mitglied die Coaching-Session in einem geschützten Raum und entscheidet aktiv, welche Inhalte mit den anderen Teammitgliedern oder dem Scrum-Master geteilt werden. 

Die Teammitglieder können Anliegen zu den Themen Teamentwicklung und Teamarbeit bearbeiten, was sich aufgrund der Teilnahme als Gruppe besonders anbietet. Auch können Aktionspunkte für die nächste Retrospektive erarbeitet und definiert werden.

Die Module für das Team-Coaching sind aktuell die folgenden:

Agile Coaching Modules

Agile Coaching Modules

Team Basic
Team Basic

Use this Basic module for structured data collection to have more reflected and meaningful retrospectives.

Team Reflection
Team Reflection

Choose avatars for your team members and prepare your individual team con-stellation. Why? Gain more clarity about people, cooperation and relationships in your team. You can either openly show and discuss your constellation in the retrospective or provide action items to improve structures and processes.

Team Feedback
Team Feedback

What happened, how does it make you feel, what do you wish for? Use non-violent communication to make your point and deliver critical feedback to your team, in a way they can accept more easily - either within the retro-spective or in 1:1 conversations before.

Team Status
Team Status

How are you doing as a team? Use the five dysfunctions of a team to collect ideas and define action items to discuss in the next retrospective on how to improve trust, conflict, commitment, accountability and result orientation in your team.

Wie verändert sich der Coaching-Bedarf in Unternehmen?

In Unternehmen ist eine eindeutige Zunahme des Bedarfs an Coaching zu beobachten. Dies ist nur teilweise auf die Corona-Pandemie zurückzuführen und der damit verbundenen Zunahme an psychischen Problemen und externen Krisen in Unternehmen. 

Folgen der Pandemie, des damit verbundenen Wandels der Gesellschaft und der vorhandenen Restriktionen sind unter anderem auch, dass neue Methoden und Möglichkeiten der Arbeitsweise in Unternehmen in Betracht gezogen werden. Coaching wirkt in vielen Fällen als Transformationsbegleiter bei Veränderungen, in die Richtung  New Work und Agilität für Unternehmen. 

Zudem steigt durch diese flacheren Hierarchien und mehr Selbstorganisation in der “New Work”-Kultur die Nachfrage nach Teamcoaching an. Hierbei handelt es sich um Coaching, dass sich zwar auch auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Teammitglieder konzentriert, diese jedoch zugleich mit Blick auf die Teamentwicklung behandelt. 

So verändert sich nicht nur das Volumen der Nachfrage an Coaching, sondern auch die Zielgruppen selbst. Executive Coaching bleibt zwar ein wichtiger Bestandteil, jedoch wird Coaching von neuen Führungskräften und Coaching auf Mitarbeiterebene immer wichtiger.

 

Folgende Trends sehen Coaching Experten aus Wissenschaft und Praxis für die nächsten Jahre:

  • Coaching findet vermehrt ortsunabhängig in virtuellen Räumen statt.

  • Coaches setzen künstliche Intelligenz als Assistenten ein.

  • Der Markt trennt sich in digitales und hochindivduelles “Highclass” Coaching.

  • Standardisierbare Coachingthemen werden rein digital bearbeitet.
    Dadurch wird eine breitere Zielgruppe erreicht.

  • Viele Firmen werden weniger hierarchisch geprägt sein. Coaches begleiten die Transformation zu mehr Selbstorganisation und Agilität. 

  • Der Aufbau einer Coachingkultur wird zur Basiskompetenz in Unternehmen.

Hybride Lösungen aus persönlichen Coaching-Sessions, ergänzt durch Online-Sessions mit digitalen Tools werden dabei zukünftig eine große Rolle spielen. Ein Beispiel hierfür ist die Lösung von evoach, dass Coaches ihre Coaching-Sessions durch das Chatbot-Coaching ergänzen können und somit ihrem Coachee rund um die Uhr Coaching anbieten, ohne dass sie selbst als Coach anwesend sind. Zum anderen wird es zukünftig sowohl Plattform-Coaching als auch persönliches Coaching unabhängig von Plattformen geben. 

Fest steht auf jeden Fall, dass Coaching-Technologien ein Trendthema sind und sich über die nächsten Jahre sehr stark entwickeln werden. Mit einem jährlichen Wachstum von 15% seit 2010 wird der Coaching-Markt, der aktuell schon auf mehrere Hunderte Millionen Dollar geschätzt wird, enorm wachsen. Gartner HCM Hype Cycle sagt ein Marktwachstum von 2.000% für digitale Coaching Applikationen bis 2030 voraus.

Welche Vorteile bietet Online Coaching?

Vorteile des Coachings können an verschiedenen Gesichtspunkten aufgezeigt werden; der erste hiervon ist der positive Einfluss der Anwendung. Durch die Möglichkeit, das Coaching vollständig online ablaufen zu lassen, entsteht eine Unabhängigkeit. Coaching kann also jederzeit erfolgen, durch zeitgleiche und zeitversetzte Kommunikation, und an jedem beliebigen Ort. Diese Ortsunabhängigkeit führt zu einer einfacheren Organisation von Terminen, was sich gerade bei Gruppen und höheren Teilnehmerzahlen als nützlich erweist. 

Anhand der automatisch gespeicherten Ergebnisse erfolgt der Wiedereinstieg im Folgetermin schnell und nahtlos. Einer der attraktivsten Vorteile ist auch die Flexibilität dieser Art des Coachings. Die Eigenschaften der Online-Aktionen ermöglichen kurzfristige Aktionen und  so können bei Bedarf Freiräume effektiv genutzt werden.

 

Ein weiterer Gesichtspunkt kommt den Coachees zu gute und befasst sich mit der vereinfachten Auseinandersetzung mit dem Thema “Coaching”. Einige Teammitglieder und Mitarbeiter sind mit dem Thema möglicherweise noch nicht in Kontakt gekommen und haben so die Möglichkeit, sich nach und nach heranzutasten. Die Anonymität wird hier als großer Pluspunkt wahrgenommen und fördert eine ehrliche Kommunikation. Gerade bei sensiblen Themen hat dieser Faktor und die Vertraulichkeit einen hohen Stellenwert. Da passt es gut, dass die Hemmschwelle Dinge anzusprechen und zu thematisieren online deutlich geringer liegt, als bei einem Face-to-Face-Gespräch.

 

Der Prozess des Coachings kann hier erfolgreicher ablaufen als im traditionellen Coaching.  Denn nachweislich lernen Menschen erfolgreicher, wenn sie sich interaktiv mit Bildern auseinandersetzen und sich mit Themen beschäftigen. Das Online-Transfercoaching unterstützt die Umsetzung. Durch die Flexibilität der Anwendung kann sie regelmäßiger angewandt werden, verstärkt so die Intensität und führt zu einem vielversprechenden Erfolg. 

Das Online Coaching kann eigenständig durchgeführt werden und so in dringenden Entscheidungen als Hilfe zur Seite stehen. Mit regelmäßigen Intervallen und auch einer Anwendung zwischen den Intervallen, kann Coaching aktuell und passend angewendet werden. Sozusagen als 24/7 Coaching-Hotline.

 

Für Teams bietet sich diese Art des Coachings, gerade in der heutigen Zeit mit ihren Restriktionen, optimal an. Gruppensitzungen und Teamcoachings können besser stattfinden, da keine Anreise zu einem Veranstaltungsort von Nöten ist. Die Teamkoordination wird erleichtert, besonders für verteilte Teams in verschiedenen Zeitzonen.

 

Um an den letzten Punkt anzuknüpfen, hier noch eine Erwähnung der geringen Kosten. Durch die fehlenden Reisezeiten, keine Staus und Reisekosten wird Coaching günstiger. Vorbereitungszeit kann effizienter genutzt werden und die Ergebnisse zur Nachbereitung direkt in die jeweiligen Projektmanagement Tools übernommen werden.

 

Die digitale Visualisierung ist ein weiterer positiver Faktor. Vielen Menschen fällt es leichter, sich in eine Situation hineinzuversetzen, wenn diese beobachtet werden kann. Diese Tatsache kann der Coach zu seinem Vorteil nutzen und online verschiedene Tools Visualisierungstools anbieten. Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf der Datensicherheit die trotzdem gewährleistet wird und an erster Stelle steht. 

Durch die Funktion des 24/7 Coachings, kann der Coach entlastet werden und Ergänzungen zur Session vornehmen. Beispielsweise stehen unsere Tools und Module rund um die Uhr zur Verfügung und können genutzt werden.

 

Personalentwickler können durch Online Coaching die Arbeitszufriedenheit und das Engagement der Mitarbeiter steigern. 

Fazit

Gerade in schwierigen Zeiten, wie der Corona-Pandemie, sieht man, dass Coaching generell immer wichtiger wird. Das Wohlergehen der Mitarbeiter ist nun stärker in den Fokus gerückt und wird aus diesem auch nicht mehr verschwinden. Unternehmen sind deshalb gut beraten, eine Coaching-Kultur aufzubauen, welche gerade in schwierigen Phasen Mitarbeiter unterstützt und einen Mehrwert schafft. Mitarbeiter empfinden den Zugang zu Coaching häufig als Wertschätzung und nehmen das Angebot gerne an.

Online Coaching ist dabei die neue, effektivere Art zu coachen und wird aufgrund der vielen Vorteile und unbegrenzten Möglichkeiten enorm an Marktvolumen gewinnen.

 

Unternehmen können diese Entwicklung jetzt aktive mitgestalten und zu ihrem Vorteil nutzen. So können Unternehmen, Coaches und Mitarbeiter auf allen Ebenen gleichzeitig profitieren. Wir helfen Ihnen dabei.

Build your own Modules

Individualised

You want to spread your own coaching method and make it available to your clients or employees?
Build your own module with evoach and make use of the modern way of coaching with chatbots.

Referenzen

CTA

Wenn wir Dich mit diesem Artikel von den Chancen und Möglichkeiten der modernen Art des Coachings überzeugt haben, frage gerne eine persönliche Demo an. So kannst Du herausfinden, wie einfach es ist, Online Coaching allen Deinen Mitarbeitern anzubieten!

BECOME A TESTUSER!