top of page

Case Study

Ignition Global

Wie ein schwedischer Möbelhändler, Innovation und Kreativität fördert

image (8).png

Über Ignation Global

„Innovationscoaching ist mein Beruf, seit das globale Team, das ich koordinierte, in einem klassischen KODAK-Moment gestoppt wurde: Der Top-Chef sagte Nein!, drei Jahre später hatte ein Start-up unsere Ideen in ein großes JA verwandelt!! Und hatte Erfolg ."

Was bestimmt also die Innovationsfähigkeit einer Organisation? Das F&E-Labor? Die Prozessautomatisierungssoftware in einer Produktionsstätte? Die angewandte Technologie?


Nein, es sind die Menschen, nicht die Technik, die die Innovationsfähigkeit einer Organisation bestimmen. (Viele) Ideen zu einem kommerziellen Erfolg oder zu einer wertvollen Dienstleistung zu führen, die zählt, wird daher zur Führungskompetenz von heute.  

Global unterstützt Teams und Führungskräfte dabei, bessere Innovatoren zu werden, indem die Denkweise, das Toolset und die Fähigkeiten für Innovationen aufgebaut werden:  

  • Führungskräfte lernen, als Ermöglicher von Innovationsfähigkeit in Teams zu agieren und personenbezogene Barrieren zu beseitigen, die dieses Team ausmachen oder brechen. Durch das Ignition Global Program lernen sie als Erstes, in die Innovationsmentalität zu wechseln und das richtige Teamumfeld zu gestalten. Als zweites Ziel werden sie sich bewusst und lernen, wie sie die Auswirkungen menschlicher Innovationsbarrieren reduzieren können, und drittens bauen sie eine Brücke zum Kerngeschäft, damit Innovationen integriert werden können. 

  • Teams lernen die Fähigkeiten, die sie brauchen, um viele Ideen zu haben und durch die Höhen und Tiefen eines Innovationsprojekts zusammenzuarbeiten. Sie bauen auch ein Bewusstsein für persönliche und Teamauslöser für Konflikte auf und riskieren ihre Bereitschaft, etwas Neues von Grund auf neu zu erfinden.  

ICH

WIR

FÜH-RUNG

INNO-VATION

Herausforderung

Wenn ich nicht mit digitaler Technologie arbeite, wer dann? Als ich das Online-Upskilling-Programm entwarf, lernte ich wieder, wie mir die Technologie helfen kann, sich auf die Aktivitäten zu konzentrieren, die nur ich tun kann, während sich wiederholende Aufgaben von einer Maschine übernommen werden können.   

Das Ignition Global Program kann jetzt in größeren Teams und größeren Organisationen durchgeführt werden. Das Programm lässt sich leicht durch kundenspezifische Inhalte und Branchenspezifika anpassen, was meinen Wert für hohe Qualität und großartige Customer Journeys befriedigt.

 

ZIELSETZUNG

Ignition Global unterstützt Teams und Führungskräfte dabei, bessere Innovatoren zu werden, indem sie die Denkweise, das Toolset und die Fähigkeiten für Innovationen aufbauen:  

 

Führungskräfte lernen, als Ermöglicher von Innovationsfähigkeit in Teams zu agieren und personenbezogene Barrieren zu beseitigen, die dieses Team ausmachen oder brechen. Durch das Ignition Global Program lernen sie als Erstes, in die Innovationsmentalität zu wechseln und das richtige Teamumfeld zu gestalten. Als zweites Ziel werden sie sich bewusst und lernen, wie sie die Auswirkungen menschlicher Innovationsbarrieren reduzieren können, und drittens bauen sie eine Brücke zum Kerngeschäft, damit Innovationen integriert werden können. 

 

Teams lernen die Fähigkeiten, die sie brauchen, um viele Ideen zu haben und durch die Höhen und Tiefen eines Innovationsprojekts zusammenzuarbeiten. Sie bauen auch ein Bewusstsein für persönliche und Teamauslöser für Konflikte auf und riskieren ihre Bereitschaft, etwas Neues von Grund auf mitzugestalten.  

Die Lösung

Teams und Führungskräfte können innerhalb eines von ihnen bevorzugten Zeitrahmens lernen und sich vor einer Coaching-Sitzung durch Co-Bot-fähige Reflexionen konzentrieren. Das scheint für Teamcoachings so wichtig zu sein: Die Zeit wird viel besser genutzt, wenn die Leute vorbereitet sind. 

 

Sitzungen und Inhalte können je nach Bedarf des neuen Teams und Lerninteresse der Führungskräfte hinzugefügt werden. 

Führungskräfte verfolgen, welche ihrer Aktionen Innovationen blockieren oder fördern, da datengesteuerte (aber nicht personalisierte) Beweise für die Teamdynamik leicht nachverfolgt und geteilt werden können.  

hier könnte Dein Video platziert sein!

image (8)
image (9)
image (10)
image (11)

Warum ich mit evoach arbeite?

Dagmar-Bottegar(1).jpg
  1. evoach vereint zwei Sphären: Auch Rebecca und Anke sind bestens ausgebildete Coaches und mit ihrer digitalen Affinität und ihrem Team machte es viel Spaß, Ideen zu schmieden und weiterzuentwickeln. Zweifel oder Fragen zu Technik oder Ethik wurden leicht ausgeräumt, wodurch ich schnell lernen konnte. 

  2. evoach möchte, dass Sie erfolgreich sind. Selbst wenn es hart auf hart kam, halfen der Sinn für Humor und die Kameradschaft des Teams, die Probleme zu überbrücken – die Show muss weitergehen. 

  3. evoach bietet einen tollen Service auf dem Weg in die Ära der digitalisierten Personalentwicklung. GenZ-Talente und andere wollen E-Learning und Tools für persönliches Wachstum online, daher kann heute kein Trainer darauf verzichten.    

 

Würde ich wieder mit evoach arbeiten? JA, sicher, wenn die nächste Gelegenheit da ist!  

 Dagmar Boettger,

Innovationscoach für Führungskräfte und Teams

bottom of page